Der gestrige Kursverlust von Bitcoin hat sich bis Freitag verlängert, da weitere Verluste folgen. Der Ausverkauf hat sich jedoch verlangsamt.

Von einem Hauch von $13.000 am Mittwoch hat BTC vor ein paar Stunden während des asiatischen Handels ein Tief von $11.200 erreicht. Die erste Kursverlust wurde Ende Mittwoch ausgelöst und setzte sich bis Donnerstag fort, nachdem Bitcoin den Tiefpunkt erreicht hatte.

Von dort aus gelang es ihm, sich bis zum Widerstand bei 11.700 $ zurückzuziehen, konnte das aber nicht halten und ging heute weiter zurück. Das tägliche Volumen ist auf 26 Milliarden Dollar zurückgegangen und die Marktkapitalisierung droht wieder unter 200 Milliarden Dollar zu fallen.

Wie üblich beobachten Krypto-Händler und Analysten die Charts auf der Suche nach Unterstützungs- und Widerstandsmöglichkeiten, da Bitcoin beginnt, einen längerfristigen Konsolidierungskanal zu bilden. Josh Rager hat die Unterstützung knapp unter 11.000 US-Dollar festgestellt und prognostiziert eine weitere Konsolidierung:

“$BTC weak buying today with mostly ranging in the mid to low $11ks. Daily support at $10,979 has been the bottom & a breakdown could be likely but expect consolidation before the next major move. Flat/neutral atm”

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.