Der Chief Commercial Officer (COO) des globalen Kryptozahlungsanbieters BitPay hat gewagt, dass Bitcoin (BTC) bis Ende 2019 15.000 bis 20.000 US-Dollar erreichen wird. 


Da der Bitcoin-Preis gelitten hat, haben die Mainstream-Medien wie CNBC und Bloomberg ihre Berichterstattung über diesen Bereich ausgeweitet. Um den Zuschauern Einblicke zu geben, interviewte Emily Chang von Bloomberg TV kürzlich Sonny Singh, den Chief Commercial Officer von Bitpay.

Singh, ein erfahrener Experte in der Technologiebranche, ignorierte die schlechte Marktperformance von BTC, bei der dieser nach einem starken Verkaufsdruck unter 4.500 $ fiel.

Er sagte, dass diese Markteinführungen in Verbindung mit der Genehmigung des ersten Bitcoin-ETFs durch die Securities and Exchange Commission (SEC), der keineswegs sicher ist, es dem Bitcoin-Preis ermöglichen werden, aus seinem Einbruch auszubrechen und in Richtung seines Allzeithochs Ende 2019 zurückzukehren.

“I would say, if these traditional incumbents do launch their products, actually, you would see price maybe around $15,000, possibly even $20,000 by the end of next year.”

Er fügt hinzu, dass die bevorstehende Einführung der Dienste Fidelity und Bakkt im Jahr 2019 den Wert von Bitcoin steigern wird. Der Bitcoin-Future-Kontrakt der Bakkt war zunächst für Dezember geplant, hat sich nun aber auf den 24. Januar 2019 verschoben. Das Gespräch ging auch zu den Kommentaren des CEO von Chase vom September über, dass Bitcoin ein Betrug sei und explodieren werde. Singh verspottete den Kommentar zum Schutz von Bitcoin und argumentierte, dass Chase, sobald Fidelity und andere institutionelle Akteure anfangen, den Markt zu unterstützen, selbst bald folgen wird.

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.