Der Preis für Bitcoin, die nach Marktkapitalisierung weltweit größte Kryptowährung, stieg am Dienstag innerhalb von 30 Minuten um 17 Prozent auf den höchsten Stand seit vier Monaten.

Bitcoin sprang am Dienstag plötzlich, nachdem die Volatilität von BTC, der einst für seine wilden Kursschwankungen bekannt war, monatelang relativ gering war.

Der Preis für die weltweit größte Kryptowährung stieg laut CoinDesk-Daten um mehr als 15 Prozent auf fast 4.800 US-Dollar und erreichte damit den höchsten Stand seit Ende November.

 

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.