facebook eigener coin

Facebook plant angeblich, eine eigene Kryptowährung einzuführen, so ein Bericht von Cheddars Alex Heath.

Nach der Bildung eines internen Teams, das sich den Blockchain-Technologien verschrieben hat, springt Facebook angeblich mit beiden Beinen in eine eigene Krypto-Währung. Im Gespräch mit anonymen Quellen behauptet Cheddar, der Social Media-Riese erwäge die Freigabe eines eigenen virtuellen Tokens für den elektronischen Zahlungsverkehr.

Die unbestätigten Informationen kommen in der gleichen Woche, in der die Plattform bekannt gab, dass David Marcus, Leiter der Messenger-App, die Leitung einer eigenen Blockchain-Forschungsgruppe übernehmen würde.

Marcus‘ Ernennung im Bereich Blockchain war sofort auffällig, da die Führungskraft zuvor im Finanzbereich für PayPal gearbeitet hatte und anschließend im Dezember 2017 in den Vorstand von Coinbase eintrat.

Mark Zuckerberg kündigte im Januar an, dass Facebook plane, „go deeper and study the positive and negative aspects of new technologies such as cryptocurrency.“

Noch ist nicht klar, warum genau Facebook eine neue Währung einführen will, aber es würde es für Kunden in verschiedenen Ländern sicherlich einfacher machen, ohne zusätzliche Umrechnungsgebühren über die Plattform zu kaufen und zu verkaufen. Es könnte auch eine Transaktionsressource für Facebook-Käufer in Ländern mit volatilen Währungen sein.

 

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.