Kryptowährungsbörse HitBTC hat die Konten seiner Kunden vor einem jährlichen Proof of Key Event eingefroren, laut verschiedenen Quellen.


Einer der 10 wichtigsten Krypto-Börsen HitBTC steht heute unter Beschuss, da sich seine Nutzer darüber beschweren, dass das Unternehmen Auszahlungen ohne offizielle Erklärung deaktiviert hat.

Dies kommt, nachdem das Unternehmen eine Antwort an einen Kunden geschickt hat, der sich über eine nicht durchgeführte Auszahlungsanfrage beschwert hat. Der Kunde hat die Anliegen über Reddit mitgeteilt und stellt fest, dass er den know your customer process erfolgreich an der Börse weitergegeben hat, einschließlich der 6-monatigen Wartezeit auf ein Handelskonto. Der Kunde machte deutlich, dass ein großer Teil seines Geldes abgehoben wurde, aber er hält immer noch einen erheblichen Teil, die für den Intraday-Handel genutzt wird.

“After months of sending 40 plus emails, HitBTC finally unfroze my account,” schrieb PEDXS in seiner Beschwerde “I immediately withdrew most of my funds but left a small amount to day trade. I did that because HITBTC promised that “No further automated restrictions will be applied.”

Es wird angenommen, dass die Exchange die Konten der Kunden aussetzt, um die Auszahlungen zu kontrollieren, wenn sich das jährliche Ereignis des Proof of Key nähert. Das Ereignis Proof of Keys wurde von Trace Mayer bekannt gegeben. Die Aktion ermutigt die Anleger, jedes Jahr am 3. Januar Auszahlungen von Vermögenswerten bei Drittverwahrern vorzunehmen. Auf diese Weise können die Anleger sicherstellen, dass die Drittverwahrer den Solvenztest bestehen.

In Bezug auf HitBTC suspendierte Konten, sagte ein Prüfer namens Harsh Agrawal:

“HitBTC was something that began as a promising crypto exchange and got lucky with the big crypto wave in 2016 and 2017, but it [definitely] failed to keep up with the innovation and user demands.” “They are barely surviving, and this can have a major impact on users who are using HitBTC as their crypto exchange.”

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.