hsbc trade finance blockchain

Der britische Bankenriese HSBC hat Berichten zufolge die weltweit erste Handelsfinanzierungstransaktion mit der Blockchain abgeschlossen, berichtete die Financial Times (FT) heute, am 14. Mai.

Die Transaktion war das erste Mal, dass eine Blockchain für eine kommerzielle Handelsfinanzierung verwendet wurde.

Die Transaktion betraf den internationalen Lebensmittelkonzern Cargill, eine Lieferung von Sojabohnen von Argentinien über Singapur nach Malaysia und ein Akkreditiv zwischen den beiden Banken, das auf der Corda-Plattform ausgestellt wurde.

Nach Ansicht der beteiligten Parteien hat die erfolgreiche Transaktion gezeigt, dass die Digitalisierung des Handels über die Blockchain wirtschaftlich und operativ machbar ist.

“The need for paper reconciliation is removed because all parties are linked on the platform and updates are instantaneous. The quick turnaround could mean unlocking liquidity for businesses,” sagte Der Leiter von HSBC für Wachstum und Innovation.

Berichten zufolge hat HSBC die von R3 entwickelte Corda-Blockchain-Plattform verwendet. Das Unternehmen betreibt eines der weltweit beliebtesten Blockchain-Bankkonsortien.

Der Anwendungsfall für Blockchain im Finanz- und Bankwesen wurde durch Polen verstärkt, da nun Bankdatensätze auf einer Blockchain-Anwendung gespeichert werden. Am Montag sagte der Technologiekonzern Billon, dass er „Blockchain für die Speicherung und den sicheren Zugang zu sensiblen Kundendaten“ für den Bankensektor des Landes einführen werde.

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.