Um eine breitere Nutzung zu fördern, hat Zeux in Zusammenarbeit mit der IOTA Foundation IOTA (MIOTA) für Kryptozahlungen in Geschäften für Einzelhändler integriert. Diese soll in wenigen Wochen vollständig verfügbar sein, wie das Zeux-Team auf Medium bekannt gab.

Zeux hat sich mit IOTA (MIOTA) zusammengeschlossen, um Kryptozahlungen in Einzelhandelsgeschäften zu unterstützen, die Apple Pay und Samsung Pay akzeptieren.

Das in London ansässige Fintech-Unternehmen plant, im April 2019 bei Hunderten von Händlern in Europa und im nächsten Jahr in den USA zu starten.

David Sønstebø, Gründer und Mitbegründer der IOTA-Stiftung, sagt,

“Now IOTA digital currency can be used as payment with merchants that accept Apple Pay and Samsung Pay. By combining existing technology with another form of currency,’’

Laut Frank Zhou, Gründer und CEO von Zeux,

“As a distributed ledger with zero transaction fees, the Tangle is a very promising chain for us to build our customer data Dapp.”

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.