volkswagen iota

Auf der CEBIT 2018 präsentierte der Automobilhersteller Volkswagen zusammen mit dem Blockchainstartup IOTA einen neuen Proof of Concept. Hier geht es um die Verwendung des Tangle für den sicheren Softwaretransfer. 

IOTA und Volkswagen demonstrierten, am 11. Juni, auf der Cebit 18 Expo ein Proof-of-Concept (PoC) mit dem Tangle-System von IOTA für autonome Fahrzeuge.

Der PoC ermöglicht es Volkswagen, die Tangle-Architektur von IOTA zu nutzen, um Software-Updates “over-the-air” als Teil der neuen “Connected Car”-Systeme des Automobilherstellers zu übertragen.

Das Tangle unterscheidet sich von der Blockchain dadurch, dass es keine “Blöcke” oder Mining verwendet, sondern auf einem directed acyclic graph (DAG) basiert, einem topologisch geordneten System, in dem verschiedene Arten von Transaktionen auf verschiedenen Ketten im Netzwerk gleichzeitig ablaufen.

Ein kleiner Schritt zur autonomen Maschinenökonomie von IOTA

IOTAs Traum von einer völlig autonomen Maschinenökonomie, in der IoT-Geräte über das Tangle miteinander kommunizieren und handeln können, verweist auf den Kontext selbstfahrender Fahrzeuge. Anfang des Jahres gab das IOTA-Team den erfolgreichen Betrieb der weltweit ersten Kfz-Ladestation bekannt, an der das Laden und Bezahlen mit IOTA erfolgt.

Die Demonstration von IOTA mit Volkswagen, die am Dienstag, den 12. Juni auf der Cebit 2018 in Hannover stattfanden, wurden unter dem Titel “Blockchain in Future Mobility” präsentiert. Kernziel des Projekts IOTA/Volkswagen ist die Etablierung eines Prozesses, der eine sichere Aktualisierung der Fahrzeugsoftware über ein unveränderliches Speichermedium ermöglicht.

IOTA-Kurs bleibt unbeeindruckt

In der Automobilindustrie findet diese Botschaft große Beachtung, da es für die Unternehmen ein weiterer Schritt ist, die DLT nutzbar zu machen. Auf dem Krypto-Markt haben die Nachrichten jedoch nicht viel Veränderung gebracht. Derzeit befindet sich der Markt in einer depressiven Phase und der Kurs fällt.

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.