iota smart city

Das Konsortium +CityxChange, zu dem auch die IOTA Foundation gehört, hat den Zuschlag für ein neues Projekt im Rahmen eines EU-Forschungs- und Innovationsprogramms erhalten. Für sieben EU-Städte wurden insgesamt 30 Mio. EUR zugesagt, um mit intelligenten positiven Energieinnovationen zu experimentieren.

Die IOTA-Stiftung hat zusammen mit anderen Mitgliedern des Konsortiums +CityxChange den Auftrag erhalten, ein intelligentes Stadt-Projekt zu leiten. Das Projekt ist ein Forschungs- und Innovationsprojekt. Die EU und andere Einrichtungen haben insgesamt 30 Mio. EUR für das Projekt bereitgestellt, das die Erprobung intelligenter positiver Energie in sieben EU-Regionen vorsieht.

Das Konsortium +CityxChange besteht aus 25 Organisationen aus der ganzen Welt. Die Norwegian University of Science and Technology ist für das Projekt verantwortlich. Das Projekt wurde aus 11 weiteren konkurrierenden Projekten ausgewählt, die finanziert und abgeschlossen werden sollen.



Der Leiter der Geschäftsentwicklung bei IOTA, Wilfred Pimenta, sagte:

“Smart cities is one of the fastest growing cross-sectorial arenas of innovation for IOTA. Building on our work and partnerships across mobility, energy or data marketplace, these smart city ecosystems bring it all together. The +CityxChange consortium gathers many public and private partners around an ambitious open innovation and co-creation initiative. This is 100% aligned to IOTA Foundation’s DNA and we can’t wait to get started.”

In den kommenden fünf Jahren werden die europäischen Stadtgebiete Sestao, Smolyan, Trondheim, Limerick, Alba Iulia, Pisek und Voru verschiedene Wege der Digitalisierung beschreiten. Dazu gehört auch die Nutzung fortgeschrittener Verwaltungen wie Blockchain und die Peer-to-Peer-Innovation, die die persönliche Zufriedenheit und den Lebensstandard erhöhen. Das Smart-City-Projekt zielt darauf ab, mehr Energie zu erzeugen, als sie verbrauchen.

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.