kryptomarkt 2018

Es gibt eine Menge Emotionen bei Investoren, wenn es um Kryptowährungen im Allgemeinen und Bitcoin im Besonderen geht. Die wirklich wichtige Sache bei der Investition in Kryptowährungen ist es, cool zu bleiben, sich nur auf die Tatsachen zu konzentrieren, die wirklich wichtig sind. Doch was ist der Grund für das auf und vorallem ab in diesem Jahr?

“IT’S GOING TO DISRUPT EVERYTHING”

Phillip Nunn, CEO von The Blackmore Group und Wealth Chain Group, weckte im Januar dieses Jahres das Interesse der Kryptowährungs- und Investment-Gemeinschaften, als er eine Vorhersage machte, dass der Preis von Bitcoin im Jahr 2018 einen Tiefstand von 6.000 $ und einen Höchststand von 60.000 $ erreichen würde. Zum Zeitpunkt der Prognose war der Bitcoin Preis bei knapp über 10.000 $.

Die erste Hälfte von Nunns Vorhersage wurde in der ersten Februarwoche wahr, als der Preis von Bitcoin kurzzeitig unter $6000 fiel. Jetzt werden viele skeptisch, dass Bitcoin in der Lage sein wird, sein Allzeithoch von 20.000 Dollar im Jahr 2018 wieder zu erreichen, geschweige denn, dass er annähernd 60.000 Dollar erreicht.



Nunn bleibt jedoch zuversichtlich und zitiert seinen unerschütterlichen Glauben an die zugrunde liegende Blockchain-Technologie als das Fahrzeug, das Bitcoin und andere in den kommenden Jahren zu neuen Höchstständen führen wird. Er sagt:

The reality is we’re moving from an internet of information to an internet of value. It’s going to disrupt everything; money, record-keeping, legal.

Studie behauptet, dass Bitcoins Explosion 2017 durch Marktmanipulation entstand

Forscher an der University of Texas in Austin fanden heraus, dass mindestens die Hälfte des Bitcoin Anstiegs im vergangenen Jahr auf Manipulationen zurückzuführen ist.

Das Mittel dafür soll Tether gewesen sein.

Tether, dessen Preis dem Dollar entspricht, wurde entwickelt, um den Krypto-Währungshandel durch die Umwandlung von Bargeld in digitale Währung zu vereinfachen.

Die Firma hinter dem Token, auch Tether genannt, behauptet, dass jeder Tether “is always backed 1-to-1, by traditional currency held in our reserves.”. Tether wird von der Krypto-Währungsbörse Bitfinex vertrieben und wird auch auf anderen Krypto-Währungsmärkten wie Poloniex und Bittrex eingesetzt.

Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass die Emittenten von Tether das Token zum Kauf von Bitcoin auspumpten, was eine künstliche Nachfrage nach der Kryptowährung erzeugte und den Preis in die Höhe trieb.

Die meisten Vorhersagen gehen von einem Preisanstieg bis zum Jahresende aus

Zu Beginn des Jahres, nach den Höchstständen für nahezu alle Kryptowährungen Ende 2017, waren die Preisprognosen sehr positiv. Tim Draper, ein früher Geldgeber von Tesla, Skype und SpaceX und einer der bekanntesten Bitcoin-Investoren, sagte, dass er bis 2022 $250.000 erreichen könnte.

Obwohl Draper die Methode zur Berechnung seiner Prognose nicht offenlegte, wurde eine vergleichbare Zahl von Murray Stahl von Horizon Kinetics bereitgestellt, der argumentierte, dass die digitale Währung den Wert aller Währungen der Welt wert sein könnte. Er glaubt, dass dies der Fall ist, weil Papiergeld ‘entwertet’ werden kann, aber es wird nur 21 Millionen Bitcoin geben.

Eine weitere Person mit positiven Preisprognosen ist Alistair Milne, der selbst beschriebene ‘Bitcoin-Evangelist’. Milne hat erklärt, dass er glaubt, dass Bitcoin bis Ende 2019 zwischen 35.000 und 60.000 Dollar erreichen wird.

Das Jahr ist also noch jung, die meisten “Experten” stehen weiterhin hinter Bitcoin und der Blockchain-Technologie und sehen nach wie vor eine starke Preissteigerung bis Ende 2019.

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.