Litecoin (LTC)-Transaktionen sind jetzt für mehr als 2 Milliarden Facebook-Nutzer verfügbar, die über den Messenger auf Litecoin zugreifen können.


Das Team von Lite.IM, dem Projekt aus der Zulu Republik, das Litecoin (LTC) Zahlungen zur Realität macht, hat gerade angekündigt, dass Benutzer ihrer Plattform nun LTC über Facebook Messenger senden und empfangen können. In der Twitter-Ankündigung wies das Team schnell darauf hin, dass LTC und Lite.IM nun von den über 2 Milliarden globalen Nutzern der beliebten Social Media-Plattform genutzt werden können.

We are happy to announce that @liteim_official is now live on Facebook Messenger. 2Bn+ @facebook users now have direct access to easily and securely, send, manage and invest in Litecoin.

Der CTO sprach in diesem Jahr auf dem Litecoin Summit in San Francisco, wo er auch kommentierte, wie einfach es für die Nutzer sein würde, in Zukunft ihren LTC zu versenden.

Er sagte:

“The main point is to bring LTC to the people trying to access it by ordinary means like we do. Our ecosystem will enable banking empowerment to the whole world connecting every network, including phone numbers through SMS and USSD, and people with restricted access to technology or the internet. Instead of having to know someone’s Litecoin address, which is cumbersome, you can send to someone with just their phone number or email address in mind.”

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.