tron pornhub

Von Lithographien über Polaroids bis hin zu VHS war Pornografie ein Schlüssel, um die Technologie bis zum Masseneinsatz voranzutreiben. Ein schmutziges Geheimnis vielleicht, aber eines, das Tron-Gründer Justin Sun als Partner von Pornhub erkannt haben muss.

Dies hat sich jedoch einmal mehr bei dem Erwachsenenunterhaltungsunternehmen Pornhub gezeigt, das nun Tron (TRX) und ZenCash (ZEN) als Zahlungsmittel akzeptiert. Mit TRX- und ZEN-coins werden die Konsumenten von Erwachsenenunterhaltung nun in der Lage sein, auf Premium-Inhalte auf Pornhub und seinen angeschlossenen Websites einschließlich Brazzers zuzugreifen.



“Here at Pornhub, it’s important that we cater to our users’ ever-changing payment preferences and, as such, that means accepting cryptocurrencies as a payment method, which provide users with anonymity and security. We look forward to continuing to stockpile our arsenal of cryptocurrencies, providing our fans with more payment methods than ever before. Hopefully we are the precursor for widespread adoption across the industry.” sagte Corey Vice, der Pornhub chef.

Unterdessen hat Tron-Gründer Justin Sun auch die Peer-to-Peer-Sharing-Plattform BitTorrent für eine unbestätigte $ 118 Millionen in FIAT, nicht Krypto, gemäß der Entertainment-Handel Website Variety gekauft. BitTorrent wurde im Jahr 20o4 gestartet und hatte eine Reihe von rechtlichen Problemen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen mit einer Reihe von Ländern, die ihre Websites und Tracker schließen.

Mit gemeldeten 170 Millionen Nutzern, darunter jetzt auch auf seinem Sub-Client BitTorrent, sucht die Torrent-Plattform seit einigen Jahren einen Käufer nach gescheiterten Verhandlungen mit mehreren anderen Interessenten, darunter TiVo.

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.