Ripple gab kürzlich seine Partnerschaft mit Flutterwave bekannt, einem Zahlungsdienstleister, der sich auf den Aufbau von Zahlungsinfrastrukturen konzentriert, um Afrika mit der Weltwirtschaft zu verbinden. Flutterwave hat verschiedenen Unternehmen und Banken geholfen, Kunden mit Sitz in Afrika ein sicheres Zahlungserlebnis zu bieten.


Ein neues Unternehmen aus Nigeria, tritt RippleNet bei und nutzt die Softwarelösung xCurrent.

Das nigerianische Fintech-Startup Flutterwave sammelte in den ersten Finanzierungsrunden 20 Millionen Dollar. Zu den Investoren gehörten der Ycombinator Continuity Fund, der Greycroft Venture Fund, Green Visor Capital und Glynn Capital.

Flutterwave wurde 2016 von Iyinoluwa Aboyeji gegründet und hat sich zu einem der am schnellsten wachsenden Zahlungsunternehmen der Welt entwickelt, das 2 Milliarden Dollar an Zahlungen und 25 Millionen Transaktionen in 33 afrikanischen Ländern verarbeitet hat.

Durch die Integration in das Ripple Blockchain Network konnte Flutterwave seine Mission erfüllen, afrikanischen Unternehmen zu helfen.

Ripple ist ein weltweit führender Anbieter in der Blockchain-Industrie und verfügt mit Hilfe von xCurrent, xVia und xRapid über ein Netzwerk von über hundert Kunden auf der ganzen Welt.

Einer der Gründe, warum Blockchain eine attraktive Technologie für den Einsatz im Zahlungsverkehr ist, ist die Möglichkeit, die Transaktionshistorie der einzelnen Konten anzuzeigen. Sobald die Blockchain einen Transaktionssatz von einer Partei erhält, wird die Transaktion außerdem öffentlich in den Ledgern beider Parteien erfasst. Diese Transaktionen können nicht rückgängig gemacht oder gelöscht werden, was den gesamten Prozess transparent macht.

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.