Ripple ist eine Partnerschaft mit RationalFX eingegangen, um die Dienstleistungen von RationalFX verbessern zu können. Die regulierte Devisenbörse RaitonalFX hat kürzlich angekündigt, dass sie mit Ripple zusammenarbeiten wird.

Ripple hat seine Partnerschaft mit vielen Unternehmen fortgesetzt, und das letzte, das ihm beitritt, ist das britische RationalFX-Unternehmen. Der Zweck der Zusammenarbeit ist es, Kunden bei Geldtransfers zu unterstützen. Die Zusammenarbeit mit Ripple wird eine schnellere, kostengünstigere und einfachere Geldüberweisung ermöglichen.

Das Unternehmen gab am 4. April offiziell bekannt, dass es mit Ripple eine Partnerschaft für Geldtransferleistungen eingegangen ist.

Das Unternehmen erklärte jedoch, dass es das xCurrent Produkt zur Erbringung seiner Dienstleistungen verwenden werde. Der offizielle Tweet des Unternehmens lautete:

RationalFX hat mit seinem Twitter deutlich gemacht, dass sie vorerst nur xCurrent verwenden werden. xCurrent ist eine Unternehmenslösung, die es Unternehmen ermöglicht, grenzüberschreitende Zahlungen in Echtzeit mit anderen Mitgliedern auf RippleNET über eine Reihe von Währungen und nicht nur über XRP durchzuführen.

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.