bitfinex institutionelle investoren

Laut Berichten von Fortune hat die Ripple die Integration von vier neuen Finanzunternehmen angekündigt, die ihr DLT-Netzwerk nutzen werden. 


Im vergangenen Jahr hat sich Ripple nach Marktkapitalisierung zur zweiten wertvollsten Kryptowährung entwickelt. Am 2. Januar erlangte Ethereum jedoch wieder die zweite Position.

Die anhaltenden Bemühungen, mit Finanzinstituten zusammenzuarbeiten, scheinen ein entscheidender Faktor für das in San Francisco ansässige Blockchain-Start-up zu sein. In den letzten Monaten hat das Unternehmen mehrere wichtige Partnerschaften geschlossen.

Eine der neuen Partnerschaften von Ripple ist die Euro Exim Bank. (Wir haben bereits gestern berichtet)

Die anderen drei Unternehmen, die Ripple in ihre täglichen Dienste integrieren sollen, sind: FTCS, SendFriend, JNFX und TransPayGo. Es wurde bestätigt, dass diese Unternehmen XRP nutzen werden, um die Liquidität beim Versand internationaler Zahlungen zu erhöhen.

Einige neue Ripple-Partner haben jedoch gesagt, dass sie keinen XRP halten werden, sondern die Währung zur Abwicklung internationaler Zahlungen verwenden werden.

In einem Interview mit Fortune erklärte der CEO von Ripple Brad Garlinghouse dies:

“This is consistent with Ripple vision of XRP as a fast and inexpensive source of liquidity for cross-border transactions. Instead of banks having to maintain foreign bank accounts, the idea is for them to buy XRP with dollars or euros and rely on local market makers to exchange XRP into local currencies.”

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.