Die Blockchain-Lösung von Ripple ist das Herzstück vieler internationaler Zahlungs- und Fintech-Unternehmen.

Indiens größtes IT-Dienstleistungsunternehmen hat kürzlich bekannt gegeben, dass es nach dem Beitritt zur RippleNET-Familie bereits die Ripple Labs-Technologie einsetzt. Das Unternehmen, TATA Consultancy Service (TCS), ist ein multinationaler Mischkonzern und eines der drei größten indischen Unternehmen mit einem Umsatz von über 19 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018.

TCS hat sich der RippleNet-Familie angeschlossen, um die Effizienz seines internationalen Überweisungsverkehrs zu steigern. In ihrer Pressemitteilung hatte TCS erklärt, dass die bestehende Zahlungslandschaft mehrere Agenten, hohe Transaktionskosten und Verzögerungen bei der Fertigstellung beinhaltet. Darüber hinaus erklärten sie, dass es an Transparenz bei den Abzügen von jeder Transaktion mangele.

Tata Consultancy Services (TCS), das für das am 31. März 2018 endende Jahr einen konsolidierten Umsatz von 19 Milliarden US-Dollar ausgewiesen hat, sagt, dass seine Quartz-Blockchain-Lösung nun mit RippleNet zusammenarbeitet.

“The Quartz Cross Border Remittances solution enables banks/payments systems to connect to newer DLT based payment infrastructures (like RippleNet) for processing of Cross border FX remittance transactions.

The Quartz Gateway seamlessly connects the TCS BaNCS Payments system to the blockchain based Payments platform using APIs, and supports services related to FX Quote finalization and debit/credit of beneficiary accounts. Leveraging this approach, existing/core systems operational at banks/ other payment institutions need not undergo changes in connecting to the blockchain platform, as this complexity is absorbed by the Quartz Gateway.”

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.