Der Mittlere Osten ist eine weitere Region, die die Anwendung von Blockchain und privaten Krypto-Währungen zur Verbesserung von Bankgeschäften und grenzüberschreitenden Zahlungen untersucht.


Der Exekutivausschuss des Saudi-Emiratischen Koordinationsrates, der 2016 gegründet wurde, tagte am 19. Januar erstmals in den VAE. Der Rat kündigte an, dass die neue Kryptowährung für grenzüberschreitende Zahlungen zwischen Zentral- und Lokalbanken verwendet wird.

Die Kryptowährung wird als Experiment dienen, um die Blockchain-Technologie zu verstehen und nahtlose Transaktionen zwischen den beiden Ländern zu ermöglichen.

Laut einem von der Emirates News Agency veröffentlichten Artikel hat der Exekutivausschuss des saudisch-arabischen Koordinationsrates vor wenigen Stunden die Ergebnisse seiner ersten Sitzung in Abu Dhabi bekannt gegeben, bei der er sich mit strategischen Fragen der regionalen Entwicklung im wirtschaftlichen, sozialen und militärischen Bereich befasste.

Der Ausschuss, der sich aus 16 Mitgliedern aus beiden Ländern zusammensetzt und von Mohammad bin Abdullah Al Gergawi, Minister für Kabinettsangelegenheiten und die Zukunft, von Seiten der VAE, und Mohammed bin Mazyad Altwaijri, Minister für Wirtschaft und Planung, von saudischer Seite, geleitet wird, kündigte sieben gemeinsame Initiativen an, die im Laufe des Jahres 2019 umgesetzt werden sollen.

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.