vechain Mobilfunk japan

VeChain Thor, ein Unternehmen, das einen Service anbietet, der die Identität von Personen und Produkten mittels Blockchain-Technologie überprüft, hat eine Partnerschaft mit NTT Docomo, dem größten Mobilfunkbetreiber in Japan, geschlossen.

VeChain hat heute in einer Pressemitteilung erklärt, dass es von NTT Docomo als einer der ersten Partner für das von NTT Docomo gestartete 5G Open Partner Program ausgewählt wurde.


Bis 2020 will NTT Docomo die industrielle Nutzung von 5G, einem Hochgeschwindigkeits-/Kapazitäts-Netzwerkdienst, ermöglichen und schafft so ein Netzwerk von Partnern, das geeignet ist, seine Version von 5G auf ein neues Level zu bringen.

Durch das 5g-Protokoll von NTT Docomo will VeChain, eine angesehene öffentliche Blockchain-Plattform für Unternehmen, Technologiedienstleistungen der nächsten Generation anbieten.

Das Telekommunikationsunternehmen NTT DoCoMo hat sich für Startups geöffnet und versucht, einen Mehrwert für seine bevorstehende schnelle Internetverbindung zu schaffen, die nach 2020 eingeführt werden soll. Mit der Teilnahme an 5G-Explorationen wird VeChain seine Präsenz in Japan verstärken:

“Our goal is to enhance and enrich our current data services capacity within traceability, supply chain management, and smartphones for our users. With our ongoing effort to bring traceability use cases in Japan into our ecosystem, the 5G program will bring additional value to VeChain’s presence in the region.”

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.