Die Euro Exim Bank, ein britisches Finanzinstitut, wird im ersten Quartal 2019 mit der Lösung xRapid und dem XRP-Token von Ripple beginnen. Damit setzt XRP seinen erfolgreichen Weg zur Masseneinführung als ultimatives Token für die Interbanken-Transaktionsabwicklung fort.


Ripple erfreut sich einer verstärkten Akzeptanz seiner Produkte. Die Euro Exim Bank wird Ripple’s XRP-powered xRapid verwenden.

Sie kündigten an, dass die Technologie in wenigen Wochen vollständig integriert sein wird. Sie werden XRP ab Q1 2019 für grenzüberschreitende Zahlungen nutzen.

Laut einem Bericht von American Banker erwähnte Graham Bright, Head of Compliance and Operations bei der Bank, dass die Verwendung der Ripple-Plattform und des XRP-Tokens Interbanküberweisungen in mehr als 80 Ländern erleichtern würde. Es handelt sich nicht um einen Proof of Concept oder einen Test, sondern um eine offizielle Umsetzung:

“There’s been a lot of talk around the markets about how blockchain technology can assist in trade finance. We’re interested in moving forward and creating a platform for payments for our clients who are in over 80 countries at the moment, making sure they have a smooth, frictionless way of paying local people.

Interessanterweise sagte Kaushik Punjani, Direktor der Euro Exim Bank, Folgendes:

“Our customers – whether big corporates or individual remitters – have historically been restricted from obtaining suitable funds or settling transactions in a cost efficient and timely manner. Working collaboratively with Ripple and selected counterparts, we have designed, tested and are implementing both xCurrent [payments processing solution] and xRapid [on-demand liquidity solution] in record time.”

Bilder: Pixabay

Disclaimer:  Der Handel mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. krypto-wiki.de stellt keine Anlageberatung zur Verfügung, sondern gibt lediglich die eigene Meinung wieder. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie, sofern Sie mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen handeln bzw. in diese Investieren (bspw. durch Anschaffung von Mining-Equipment oder Investitionen in Cloud-Mining-Services) die verbundenen Risiken vollständig verstanden haben! Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss.